Gaza Attack 2014 – Eine erste Übersicht

Palästina-Solidarität gibt einen ersten Überblick über Proteste, Aktionen und Aufrufe in Deutschland und international.

Die andauernden Angriffe auf Gaza haben bereits zu vielen Protesten, Aktionen, Kundgebungen, Aufrufen, Petitionen und anderen Solidaritätsbekundungen weltweit geführt. Die Bevölkerung in Gaza fordert die Menschen weltweit auf zu reagieren – Dringender Aufruf der Zivilgesellschaft in Gaza: Handelt jetzt!

In einem Statement erklärt der Palestinian BDS National Committee, dass effektive BDS-Aktionen jetzt wichtiger sind denn je, um die palästinensischen Menschen in Gaza zu unterstützen und Israel zur Verantwortung zu ziehen.

In einer weiteren Erklärung des Palestinian BDS National Committee wird Freiheit und Gerechtigkeit für Gaza gefordert und zum Boykott von 7 mitschuldigen Firmen aufgerufen: Hewlett Packard, Caterpillar, Sodastream, Elbit Systems, Israeli banks (including Hapoalim and Leumi), G4S und Mekorot.

Bonn: Stoppt die Bombardierung Gazas

Schluss mit der Bombardierung und Abriegelung Gazas!

Samstag, 19. Juli 2014, 15 Uhr: Demonstration und Kundgebung auf dem
Münsterplatz mit Rupert Neudeck

Stoppt die Bombardierung Gazas – Schluss mit der Abriegelung des Gaza-Streifens.

Seit mehr als einer Woche führt die israelische Armee ein erbarmungsloses Bombardement des Gaza-Streifens durch. Bis heute (Mittwoch, 16. Juli) sind schon mehr als 200 Menschen getötet und mehr als 1400 verletzt worden. Nach offiziellen Zahlen der UN-Organisation OCHA sind 80% der Getöteten Zivilisten, davon 21% Kinder. Die gesamte Infrastruktur Gazas wird systematisch zerstört.

Continue reading

Bonn: Stoppt das Massaker in Gaza!

Schluss mit der Bombardierung und Abriegelung Gazas!

Dienstag, 15. Juli 2014, 18 Uhr: Kundgebung auf dem Münsterplatz

Seit mehreren Tagen führt die israelische Armee ein erbarmungsloses Bombardement desGaza-Streifens durch. Bis heute (Sonntag, 13. Juli) sind schon mehr als 170 Menschen getötet und mehr als 1000 verletzt worden. Die Opfer sind wie immer in diesem Krieg
Zivilisten, darunter viele Frauen und Kinder.

Continue reading

Siedlungen ausgenommen – Israel und die neuen Förderleitlinien der EU

Veranstaltung mit Shir Hever, Wirtschaftswissenschaftler beim Alternative Information Center.

Im Juni 2013 erließ die Europäische Union Leitlinien über die Förderfähigkeit israelischer Einrichtungen und ihrer Tätigkeiten in den von Israel seit Juni 1967 besetzten Gebieten, die am 1. Januar 2014 in Kraft getreten sind. Ziel ist es,

“die Achtung von Standpunkten und Verpflichtungen der EU — im Einklang mit dem Völkerrecht — hinsichtlich der Nichtanerkennung von Israels Souveränität über die seit Juni 1967 besetzten Gebiete – nämlich das Westjordanland einschließlich Ostjerusalem, der Gazastreifen und die Golanhöhen – durch die EU zu gewährleisten”.

Einführende Worte, Vortrag und Diskussion in einer PLAYLIST und als Audio.

Continue reading