Protest gegen Aufritt von israelischer Theatergruppe in Bonn

They dance for Apartheid!
‘Kibbutzim Contemporary Dance Company’

They dance for Apartheid! - 'Kibbutzim Contemporary Dance Company' Wir – Kameraden, Freunde und Angehörige von Palästinensern in Israel, der Westbank und in Gaza – protestieren gegen den Auftritt der ‘Kibbutzim Contemporary Dance Company’ in Bonn.

Wir protestieren nicht gegen israelische Künstler per se, sondern gegen eine eng mit dem israelischen Staat verzahnte Organisation: Gegen die ‘Kibbutzim Contemporary Dance Company’ (KCDC), die sowohl vom israelischen Kultur- als auch vom Aussenministerium gesponsort wird, um Israel den Anschein eines westlichen, demokratischen Rechtsstaats zu geben.

Continue reading

Posted in Aufrufe | Kommentare deaktiviert für Protest gegen Aufritt von israelischer Theatergruppe in Bonn

Redebeitrag von BDS Berlin zum Tag des Bodens

Auf Einladung des Palästinensischen Nationalen Arbeitskommitees hielt BDS Berlin am 3. April 2015 einen Redebeitrag zum Tag des Bodens.

Posted in Redebeitrag | Tagged | Kommentare deaktiviert für Redebeitrag von BDS Berlin zum Tag des Bodens

Kein Rassismus in der FIFA: Ausschluss Israels aus dem Fußballverband

Zahlreiche BDS-Gruppen weltweit, darunter auch BDS Berlin, beteiligen sich an der breitangelegten Kampagne “Kick out Israel from FIFA”.

Wir fordern die FIFA dazu auf, Israel aus dem Fußballverband auszuschliessen, solange der Staat weiterhin eine Apartheidpolitik betreibt, die ethnische Säuberung fortsetzt, die Zivilbevölkerung massakriert, palästinensische Fußballstadien zerstört und palästinensische Fußballspieler ermordet.

Wir rufen dazu auf, sich der Kampagne anzuschliessen, sich an dem Protest zu beteiligen und unseren Brief an die FIFA zu unterzeichnen.

Weitere Informationen zu Beteiligungsmöglichkeiten … Continue reading

Posted in Kultureller Boykott | Kommentare deaktiviert für Kein Rassismus in der FIFA: Ausschluss Israels aus dem Fußballverband

Berlin: Protestaktion gegen SodaStream am Tag des Bodens

BDS Berlin rief zum Tag des Bodens (30. März) zur Protestaktion gegen SodaStream auf.

Continue reading

Posted in Aktionen | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Berlin: Protestaktion gegen SodaStream am Tag des Bodens

BDS-Impulstagung am 14./15. März 2015 in Bonn

Am 14. und 15. März 2015 trafen sich Gruppen und Personen aus der Palästina Solidaritätsarbeit in Deutschland und diskutierten über Möglichkeiten einer bundesweiten Zusammenarbeit in der BDS Kampagne. Eingeladen waren Sonja Zimmermann (Niederlande), Shir Hever (Israel), Birgit Althaler (Schweiz), Majida Almassri (Palästina) und Michael Deas (England).

Continue reading

Posted in Veranstaltungen, Videos | Kommentare deaktiviert für BDS-Impulstagung am 14./15. März 2015 in Bonn

Offener Brief zur Leipziger Buchmesse 2015: Kultur zur Ablenkung von völkerrechtlichen Verbrechen

Berlin Academic Boycott  und BDS Berlin

Sehr geehrte Verlegerschaft und Mitarbeitende, sehr geehrte Besucherinnen und Besucher der Buchmesse,

in diesem Jahr – 2015 – pflegen die alte Bundesrepublik Deutschland bzw. das wiedervereinigte Deutschland und Israel seit 50 Jahren diplomatische Beziehungen, Anlass für die Regierungen beider Staaten und zahlreiche Institutionen, vor allem kultureller Art, ihre besonders enge Kooperation zu zelebrieren. Dies geschieht unter anderem auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Mit ihrem Messeschwerpunkt „1965 bis 2015. Deutschland – Israel“ würdigt die Leipziger Buchmesse 2015 das einzigartige Verhältnis beider Staaten.

Continue reading

Posted in Kultureller Boykott, Offene Briefe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Offener Brief zur Leipziger Buchmesse 2015: Kultur zur Ablenkung von völkerrechtlichen Verbrechen

Aufruf zum Boykott aller pro-israelischen Veranstaltungen der Leipziger Buchmesse 2015

„1965 bis 2015. Deutschland – Israel.“

Unter diesem Motto zelebriert die diesjährige Leipziger Buchmesse das 50. Jubiläum der nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Völkermord an den Juden eingeleiteten diplomatischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Israel. Der Messeschwerpunkt wird von der Botschaft des Staates Israel in Deutschland und dem Club Bertelsmann in Zusammenarbeit mit deutschen Verlagen und weiteren Partnern organisiert. Die Leipziger Buchmesse und die Stadt Leipzig unterstützen das Programm. Dem Vernehmen nach werden zahlreiche israelische Autoren „im Rahmen des Schwerpunktes ihre jüngsten ins Deutsche übersetzten Werke in Leipzig vorstellen. Sie erzählen vielfältige Geschichten über Familien oder die Liebe in Zeiten dramatischer politischer Entwicklungen. Im Bereich Sachbuch stehen Bücher zu Geschichte und Gesellschaft beider Länder ebenso auf dem Programm wie Autobiografien und Essaybände.“

Fünf Gründe für den Boykott aller pro-israelischen Veranstaltungen der Leipziger Buchmesse 2015

Continue reading

Posted in Aufrufe, Kultureller Boykott | Tagged | Kommentare deaktiviert für Aufruf zum Boykott aller pro-israelischen Veranstaltungen der Leipziger Buchmesse 2015

Offener Brief von BDS Berlin an Steffen Zillig

Offener Brief an Steffen Zillig,

vielen Dank, Herr Zillig, dass Sie es für sinnvoll, ja notwendig erachtet haben, auf den Boykott-Aufruf der “Artists for Palestine UK” auf der Webseite art – Das Kunstmagazin zu reagieren.

Endlich, so haben wir gedacht, wird der Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft zu Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen von 2005 und speziell der Aufruf zum kulturellen und akademischen Boykott gegen Israel auch in den Kreisen der Künstler_innen in Deutschland zur Kenntnis genommen.

Continue reading

Posted in Kultureller Boykott, Offene Briefe | Kommentare deaktiviert für Offener Brief von BDS Berlin an Steffen Zillig

Verena Henneberger in “die Offensagung” auf “BREITBAND BARTUNEK”

Interview mit Verena Henneberger von BDS Austria

Posted in Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Verena Henneberger in “die Offensagung” auf “BREITBAND BARTUNEK”

Berlin: Keine Unterstützung der israelischen Apartheid auf der ITB 2015

BDS Berlin ruft auf zur

Protestaktion vor der

Internationalen Tourismusbörse (ITB)

im Rahmen der

11th Annual Israeli Apartheid Week

am Samstag, 7. März

von 12:00 – 15:00 Uhr.

Ort:

Hammarskjöld-Platz / Masurenallee, S-Bahnhof Messe Nord/ICC

Continue reading

Posted in Aktionen, Israeli Aparteid Week, Kundgebung | Tagged | Kommentare deaktiviert für Berlin: Keine Unterstützung der israelischen Apartheid auf der ITB 2015